Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Einzelveranstaltungen und Theaterfahrten

Der Meeresblick vom Blankeneser Geesthang lässt eine für die norddeutsche Tiefebene ganz ungewöhnliche mediterrane Stimmung aufkommen - wenn denn die Sonne scheint. 58 Fußwege und längere Treppen mit insgesamt 4864 Stufen führen durch das Treppenviertel am Hang. Über Jahrhunderte ließen sich hier Lotsen, Seeleute und Fischer oberhalb der Fähre nieder, seit 1800 entdeckten reiche Hamburger Kaufleute, Banker und Reeder die Reize der Landschaft und bauten Landhäuser inmitten großzügiger Parks.
Wir starten am Blankeneser Bahnhof in Richtung Baurs Park und Kanonenberg. Weiter geht es zum Hanggebiet und zum Süllberg. Dann folgen wir dem Elbhöhenweg bis zum Römischen Garten. Dieser Park liegt etwa 30 Meter über der Elbe und orientiert sich im Unterschied zu den anderen meist im englischen Stil gestalteten Hamburger Parks an italienischen Vorbildern - daher der Name. Vom Römischen Garten sind es noch etwa 15 Minuten bis Falkenstein (schöne Einkehrmöglichkeit!); von dort bringt uns der HVV-Bus 286 zurück zum Blankeneser Bahnhof.
Anmerkung: Wie aus dem Text ersichtlich, benötigt man etwas Kondition für doch einige Treppenaufstiege - die lassen sich in Blankenese nicht umgehen. Aber: Es lohnt sich! Und wir lassen uns Zeit für kleine Pausen, deshalb haben wir drei Stunden eingeplant.
Dauer der Führung von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Hinfahrt: Treffpunkt am Bahnhof in Nortorf um 10:00 Uhr Gleis 2
Rückfahrt: Treffpunkt Hamburg Hbf/ Wandelhalle am Abgang zum Gleis 11/ um 17:30 Uhr oder nach Absprache.
Info: Wir fahren mit dem DB Schleswig Holstein Ticket nach Hamburg d.h. 5 Personen nutzen einen gemeinsamen Fahrschein

Anmeldung möglich Abendspaziergang durch das historische Nortorf

vhs Nortorf ab Sa., 24.10., 16:00 Uhr

Wir beginnen an der St. Martin-Kirche und folgen dann der Ortsgeschichte durch die Straßen von Nortorf. Dabei werden auch Bezüge zur Schleswig-Holsteinischen Geschichte hergestellt.
Treffpunkt: Vorplatz der St. Martin Kirche

auf Warteliste Hochsensivität - erkennen und positiv gestalten

vhs Nortorf ab Do., 05.11., 19:00 Uhr

Ich bin in Ordnung so wie ich bin!
Genau so sollte sich jeder Mensch empfinden. Doch viele hochsensible/hochsensitive
Menschen fühlen sich kein bisschen so. Nach dem heutigen Stand der Wissenschaft haben etwa 20% aller Menschen genetisch bedingt eine stärkere Reizwahrnehmung als der Durschnitt und sind dadurch intensiver mit deren Verarbeitung beschäftigt. Hochsensitive Menschen registrieren mit sehr feinen Antennen - meist unbewusst - alles, was um sie herum geschieht, sie erfassen eine Situation blitzschnell mit ihren fünf Sinnen. Menschen mit dieser Gabe fallen oft auf und sie selbst fühlen sich „anders“ als die Normalsensitiven, z. B. sind sie verletzlicher, haben ein höheres Energiepotenzial, handeln überlegter. Vielleicht sind Sie selbst hochsensitiv oder Ihr Kind, Partner und Sie möchten gerne etwas über dieses Thema erfahren.
In dieser Veranstaltung werden umfassende Informationen zu diesem Thema gegeben sowie typische Merkmale besprochen woran eine evtl. Hochsensitivität erkannt und positiv genutzt werden kann.
Im Anschluss bietet die Dozentin noch Raum für Fragen und Diskussion.

Keine Internetanmeldung möglich Schräge Vögel - gefiederte Nachbarn - Lesung

akademie am see akademie am see. Koppelsberg, ab So., 08.11., 11:00 Uhr

Kennen Sie die Rohrdommel, den Ziegenmelker oder den Wendehals? Erfahren Sie mehr über das geheimnisvolle Leben dieser und anderer seltener, heimischer Vogelarten. Aber auch über vermeintlich wohlbekannte Gartenvögel wie Zaunkönig und Spatz gibt es viele unbekannte und kuriose Geschichten. Der Biologe, Autor und Tierstimmenimitator Dr. Uwe Westphal liest dabei nicht nur aus seinen verschiedenen Büchern, sondern erzählt auch unterhaltsame Anekdoten, und natürlich wird er die vorgestellten Vögel mit seiner Stimme lebendig werden lassen.

Für

Alle Vogelfreunde und solche, die es werden wollen

Zeit:
So 08.11. 11:00 - 13:00 Uhr
Preis:
20,00 Euro

https://www.akademie-am-see.net/

wenig Teilnehmer Platt zum Advent

vhs Wankendorf VHS Wankendorf, ab Do., 26.11., 19:30 Uhr

Die VHS lädt Sie wieder zu einem gemütlichen plattdeutschen Abend ein. Es werden plattdeutsche Geschichten und Gedichte vorgetragen. Sie sind herzlich eingeladen, in dieser Runde bei Knabbereien und Getränken teilzunehmen.
Eine Hommage an eine legendäre Straße von Michael Wallner. Die schönsten Geschichten und die schönste Musik rund um das musikalische Herz von New York erwarten uns bei dieser Uraufführung.
Bitte auf die Interessentenliste setzen lassen! Eine Durchführung dieser Fahrt kann aufgrund der aktuellen Lage nicht garantiert werden.

Keine Internetanmeldung möglich Weihnachtskonzert vhs Chor "AufTakt"

vhs Preetz VHS Preetz, ab So., 06.12., 17:00 Uhr

Seite 1 von 1

Kurssuche

Unsere Programmbereiche

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung