Seite 1 von 1


Kursprogramm aus Forschen und erleben - Naturwissenschaft für Kinder

wenig Teilnehmer Tierpark Erlebnistage für Kinder ab 5 Jahre

vhs Bordesholm-Wattenbek Arche Warder e.V., ab Sa., 10.09., 14:00 Uhr

Einmal Tierpfleger/in sein und hinter die Kulissen des Tierparks schauen!

Spannend und kindgerecht lernen die Kids die Tiere kennen. Der Kontakt beim Füttern weckt die Wissbegierde und den Forscherdrang. Ob Pferde, Esel, Schweine, Schafe oder Geflügel - wir fragen uns: Was fressen die Tiere? Wo schlafen sie? An 4 Samstagen trifft sich die Gruppe von 14-16 Uhr, um die Tiere des Tierparks kennen zu lernen und mit anderen Kindern zusammen in der Natur unterwegs zu sein.

Die Tierpark Erlebnistage möchten Kindern eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen und sie in den jahreszeitlichen Verlauf des Tierparks mit einbinden. Bitte kleinen Imbiß und ein Getränk mitgeben.

Alte Wälder haben viele Geheimnisse. Entlang des Weges zwischen Blocksdorf und Deutsch-Nienhof finden wir jede Menge Hinweise darauf, was in unserer Heimat seit der letzten Eiszeit schon alles passiert ist und welche Veränderungen durch den Menschen aktuell zu Klimaveränderungen führen. Der kleine Ausflug mit ca. 2 km Strecke bietet ausreichend Freiraum für ungeahnte Entdeckungen, gemeinsamer Essenspause und Spielen.

Mitbringen: Soweit schon vorhanden: Naturpark-Entdeckerkarte, dem Wetter entsprechende Kleidung, evtl. Antimückenmittel, etwas zum Sitzen (z.B. zweite Jacke), Verpflegung (Trinken und Essen), ggf. Fernglas und Bestimmungsbuch

Treffpunkt: Startpunkt: 24631 Langwedel, Dorfanger 2, Blocksdorf Ort

Endpunkt: Waldkante zwischen Blocksdorf und Gut Deutsch-Nienhof

auf Warteliste Naturwissenschaftliche Experimente für Groß und Klein

vhs Kellinghusen ab Sa., 05.11., 14:00 Uhr

Für Erwachsene und Kinder von 6 bis 10 Jahren

Mit Hilfe von Haushaltsmitteln werden wir einfache, aber beeindruckende Experimente durchführen, mit denen wir die Natur untersuchen und uns wie echte Forscher fühlen. Die Naturwissenschaften können sehr spannend sein, für Kinder als auch für Eltern oder Großeltern. Gemeinsam macht es viel mehr Spaß und die Erwachsenen dürfen endlich auch einmal mit experimentieren. Die Begleitung durch einen Erwachsenen ist erforderlich sowie kostenpflichtig.. Mitzubringen: Pausenimbiss und Getränk.

wenig Teilnehmer Klimaneutral - wie geht das?!

vhs Tangstedt ab Mi., 16.11., 19:00 Uhr

Klimaschutz ist wichtig. Das wissen wir. Wissenschaftler fordern deshalb anspruchsvolle Ziele und effektive Maßnahmen, um den Klimawandel und seine Folgen einzudämmen. Statt von den Renditen einer intakten Natur zu leben, wirtschafte der Mensch auf ihre Kosten, meint der Präsident des Deutschen Naturschutzrings, Kai Niebert. Als Konsumenten können wir mit Kaufentscheidungen Einfluss auf die biologische Vielfalt nehmen. Doch die großen Steuerungselemente hat die Politik in der Hand. Setzt die Politik die nötigen Anreize? Wie schaffen wir eine „klimaneutralen Gesellschaft“? Was können wir selbst als Verbraucher*innen tun? Und an welchen Stellschrauben muss die Politik drehen? Einen Zugangslink zur Veranstaltung erhalten Sie per Mail.

Ein Drittel unserer deutschen Wocheneinkäufe landet im Müll. Knapp die Hälfte davon könnte noch gegessen werden. Laut einer WWF-Studie von 2015 werden in Deutschland 2,6 Millionen Hektar Land umsonst bewirtschaftet. Das führt zu 58 Millionen Tonnen überflüssiger Treibhausgase. Der globale Lebensmittelsektor verbraucht 30 Prozent aller genutzten Energie. Auf der anderen Seite steht eine Vielzahl von Initiativen und Akteuren, die vorleben, wie wir unsere Nahrung nachhaltig organisieren können. Wie das geht und wie wir mit unserem Einkauf das Klima und das Leben zu Wasser und zu Lande schützen können, diskutieren wir in dieser Veranstaltung gemeinsam. Einen Zugangslink zur Veranstaltung erhalten Sie per Mail.

Die Buchenwälder im Naturpark Westensee sind nicht nur wichtige Wasser- und CO2- Speicher und Holzlieferanten, sondern auch Lebensraum für viele Pilzarten, ohne die das Ökosystem gar nicht funktionieren könnte. Nebenbei bereichern manche auch die heimische Küche, wenn man sie von ihren giftigen Doppelgängern unterscheiden kann. Im südlichen Langwedeler Holz stellt der Naturparkmitarbeiter und Biologe Florian Gloza-Rausch die oft übersehene Vielfalt der Pilze vor, berichtet über ihre spannende Ökologie und die vielfältigen Inhaltsstoffe.

Mitbringen: Lupe, Messer, ggf. Sammelkörbchen, dem Wetter entsprechende Kleidung, evtl. Antimückenmittel, etwas zum Sitzen (z.B. zweite Jacke), Stärkung, Bestimmungshilfen, für die Lütten soweit schon vorhanden: Naturpark-Entdeckerkarte

Treffpunkt: Rastplatz Dätgen Ost A7, 24589 Dätgen

Eine vorige Anmeldung bei der Volkshochschule Nortorf ist erforderlich. Kinder 3 €

Wir bedanken uns beim Naturpark Westensee-Obere Eider e.V. für die ergänzende Kooperation mit der Volkshochschule Nortorfer Ring e.V..

Kursgebühr Erwachsene 4,50€, Kinder 3,00€

Seite 1 von 1

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung