Seite 1 von 3


Kursprogramm aus Geschichte/Zeitgeschichte

Anmeldung möglich Stammtisch Familienforschung

vhs Laboe VHS Laboe, ab Mo., 01.08., 17:00 Uhr

Einmal im Monat treffen sich Interessierte, um sich über Möglichkeiten der Recherche und der Informationen rund um die Ahnenforschung auszutauschen sowie Lesehilfen für alte Dokumente zu geben.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Eine Anmeldung per Mail bei eckard.schoeneich@gmx.de ist erforderlich.

Anmeldung möglich Geschichtswerkstatt Tangstedt

vhs Tangstedt ab Di., 30.08., 19:00 Uhr

In wechselnder Besetzung beschäftigt sich die Geschichtswerkstatt mit allgemeinen und speziellen Themen zur Geschichte Tangstedts. Es werden Zeitzeugenberichte und Archivfunde aufbereitet und teilweise veröffentlicht. Die Geschichtswerkstatt möchte gern noch weitere Teilnehmende gewinnen und lädt Interessierte herzlich zu ihren Treffen ein.

wenig Teilnehmer Historische Friedhöfe in und um Plön

vhs Plön VHS Plön, ab Mi., 31.08., 19:30 Uhr

Historische Friedhöfe erzählen Geschichten, solche von Menschen und solche von Gesellschaften und historischen Zeitläuften. Wie man mit seinen Verstorbenen umgeht, sagt eine Menge über die jeweilige menschliche Gesellschaft aus, damals wie heute. Deshalb wollen wir uns nach einem theoretisch rahmenden und gleichsam einleitenden Abend in der VHS-Plön (24. August 2022) an fünf folgenden Abenden jeweils Mittwochs auf historischen Spaziergang bzw. kleine Exkursion begeben. All das werden wir in der ersten Sitzung besprechen u. etwa auch den Transport nach Nehmten/Bosau und Lütjenburg organisieren. Als Vorbereitung lohnt sich ein Blick in die Schleswig-Holsteinische Kunsttopographie (unter den jeweiligen Orten). Aber ich bin mir sicher, dass wir völlig unabhängig davon bei unseren Ortsterminen manch interessante neue Beobachtung vor Ort machen werden.

wenig Teilnehmer Arbeitskreis Familienforschung/ Genealogie

vhs Reinfeld ab Mo., 05.09., 19:00 Uhr

In diesem Arbeitskreis treffen wir uns seit mehreren Jahren. Bei unseren in regelmäßigen Abständen stattfindenden Treffen erörtern wir neue Forschungsergebnisse und helfen neuen Teilnehmer*innen gerne dabei, sich zurechtzufinden bei Fragen wie: Wer sind meine Vorfahren? Wie waren ihre Lebensumstände? Wie kann ich mehr über sie erfahren? Wie verarbeite ich meine Erkenntnisse? (Ansprechpartner: Frank Bolzmann, 04533-5082).

Das nächste Treffen findet statt am Montag, 05.September 2022.


entgeltfrei

Anmeldung möglich Der Friedhof Ohlsdorf als begehbares Geschichtsbuch

vhs Glückstadt nicht im Wasmer Palais, ab Fr., 30.09., 13:00 Uhr

Der Parkfriedhof in Hamburg Ohlsdorf ist ein Spiegel der Begräbniskultur seit seiner Eröffnung in den 1870er Jahren. Eine Vielzahl Denkmälern erinnert auch an einschneidende, oft katastrophale Ereignisse nicht nur der Hamburger Geschichte: die Gemeinschaftsgräber für die Revolutionsgefallenen", die Soldatengräber, das Mahnmal für die Opfer der des NS-Regimes. Angelegt wurde der Friedhof nicht nur als Begräbnisstätte für die Toten, sondern auch als Park für die Lebenden. Ursprünglich weit draußen vor der Stadt gelegen, ist er heute eine der wichtigen "grünen Lungen" der Millionenstadt.

Die Bahnfahrkarte ist in der Kursgebühr mit inhalten.

Die St. Jürgen-Kirche in Gettorf war im Mittelalter ein bedeutender Wallfahrtsort, der viele Pilger anzog. Auf einem Feldsteinsockel 1494 der 64 m hohe Turm errichtet. Im Anschluss an eine kleine Kirchenführung steigen wir hinauf bis in die Kirchturmspitze und genießen die Aussicht über den Dänischen Wohld.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Kirchbauverein für die St. Jürgen-Kirche zu Gettorf e.V. statt. Im Anschluss wird um eine Spende für den Kirchbauverein gebeten.

Für Gruppen (ab 6 Personen) ist auch die Buchung einer ausführlichen Kirchenführung (Dauer: ca. 1 h) mit anschließender (optionaler) Kirchturmbesteigung möglich! Termin bitte telefonisch / per E-Mail vereinbaren.

wenig Teilnehmer Spurensuche Plön

kvhs Plön KREISVOLKSHOCHSCHULE, ab Mo., 10.10., 15:00 Uhr

Seniorinnen und Senioren dokumentieren erlebte Geschichtem und recherchieren Ortsgeschichte.


Die Plöner Gruppe arbeitet derzeit zur Rautenbergstraße.


Alle, die mit Erinnerungen oder Fotografien zur Spurensuche beitragen können, sind herzlich willkommen.

wenig Teilnehmer Das Gefängnismuseum Glasmoor - Geführter Rundgang

vhs Tangstedt ab Mi., 12.10., 17:00 Uhr

Waren Sie schon einmal im Gefängnis? Diese Führung durch das Gefängnismuseum Glasmoor gibt Ihnen einen Einblick in Alltag und Arbeit in einer Justizvollzugsanstalt – und schon nach 120 Minuten sind Sie wieder auf freiem Fuß. Das Gefängnismuseum Hamburg befindet sich auf dem Gelände der Justizvollzugsanstalt Glasmoor und zeigt in einer modernen Ausstellung eine große Sammlung – von Ausbruchswerkzeugen über Briefe bis zu selbstgebauten Haschpfeifen, die in Zellen beschlagnahmt wurden. Der Gefängnisalltag ist hier überall spürbar. Ausstellung und die sachkundige Führung vermitteln einen Einblick in alle Bereiche und Epochen des Hamburgischen Vollzugs. Das Museum ist nach einer grundlegenden Neugestaltung nur mit Führung geöffnet. Für Kinder eignet sich die Veranstaltung erst ab 14 Jahren.

wenig Teilnehmer Film: Gettorf 1976

vhs Gettorf ab Sa., 22.10., 17:00 Uhr

Anlässlich der Festwoche zur 100-Jahrfeier "Kommunale Selbständigkeit der Gemeinde Gettorf" entstand im September 1976 ein Film, der heute Erinnerungen aus dieser Zeit aufleben lässt. In dem ca. 90 minütigen Amateurfilm kann man viele alte Gettorfer Originale wiedersehen.

Die Filmvorführung findet in Kooperation mit dem Windmühlen- und Verschönerungsverein Gettorf statt. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für den Windmühlenverein wird gebeten.

Anmeldung möglich Sonntagsmatinee

vhs Bordesholm-Wattenbek Huus an´n Markt , ab So., 23.10., 11:00 Uhr

Vorankündigung zur Sonntagsmatinee mit Karl-Heinz Langer.


Karl-Heinz Langer war mehr als 18 Jahre an der Niederdeutschen Bühne Kiel als Spieler und Regisseur tätig und 10 Jahre Bühnenleiter der Niederdeutschen Bühne in Preetz. Heute arbeitet er als Regisseur an der Niederdeutschen Bühne in Kiel.

2018 erhielt er von Ministerpräsident Daniel Günther die Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein.


Frau Christiane Struck wird die Matinee musikalisch begleiten.

Seite 1 von 3

Kurssuche

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer

Unsere Programmbereiche

freie Plätze
freie Plätze
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
noch kein Termin bekannt
noch kein Termin bekannt
keine Onlineanmeldung
keine Onlineanmeldung